Germany

Mikrokredite deutschland

Ein Darlehen ausgeben

Ein Mikrokredit ist ein Kleinkredit für Existenzgründer oder kleine Gewerbetreibende, die keinen klassischen Bankkredit erhalten. Erste Ansprechpartner für eine Mikrofinanzierung sind Mikrofinanzinstitute, Hausbanken oder Förderbanken. Mikrodarlehen zeichnen sich durch eine überschaubare Laufzeit und eine durchgehende Betreuung und Beratung bis zur Tilgung aus.

Das Wichtigste in Kürze

  • Um einen Mikrokredit zu erhalten, müssen die Antragsteller unternehmerisch tätig sein. Mit dem Geld soll ein Kleingewerbe aufgebaut oder Material für ein bestehendes Geschäft gekauft werden.
  • Mikrokredite werden in Deutschland nur an Unternehmen vergeben. Private Kreditnehmer können die Raten und Bedingungen für Darlehen in einem Umfang ab 50 Euro unter Kleinkredit für Privatpersonen vergleichen.

Mikrokredite in Entwicklungsländern

Die ersten Kleinkredite wurden Anfang der 1970er Jahre im afrikanischen Togo vergeben. Im Jahr 1976 übernahm der Unternehmer Muhammad Yunus aus Bangladesch diese Idee und gründete die Grameen Bank als erstes Mikrofinanzinstitut.

Mikrofinanzierungen in Deutschland

Seit Ende 2009 hat die GLS Gemeinschaftsbank eG im Auftrag der Bundesregierung ein landesweites Angebot an Mikrodarlehen aufgebaut. Dazu wurden Kooperationspartner als Mikrofinanzinstitute (MFI) gesucht, die die Vergabe der Mikrokredite abwickeln. Das jeweilige Mikrofinanzinstitut bleibt Ansprechpartner für die Kreditnehmer vom ersten Kontakt bis zur Rückzahlung des Darlehens. Einige Institute sind bundesweit tätig, während sich andere MFI auf einen regionalen Bereich oder ein Bundesland beschränken. Das Geld für die Kleinkredite stammt aus dem Mikrokreditfonds, der sich aus dem europäischen Sozialfonds und aus dem Bundeshaushalt finanziert. Die MFI werden von dem Verein Deutsches Mikrofinanz Institut e.V. unterstützt.

Nicht nur Mikrofinanzinstitute vergeben Mikrokredite

Neben den Mikrofinanzinstituten sind einige Banken in Deutschland als Vermittler für Kleindarlehen an Selbstständige oder Existenzgründer tätig. Dazu zählt die Investitionsbank Berlin (IBB) mit ihrem Förderprogramm KMU-Fonds (Kreditfonds für kleinere und mittlere Unternehmen). Auch in anderen deutschen Bundesländern haben sich Kreditinstitute auf die Vergabe von Mikrofinanzierungen an regionale KMU spezialisiert. Dazu gehören die Bremer-Aufbau-Bank (BAB), die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank), die NRW.Bank, die Sächsische Aufbaubank (SAB) oder die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB SH). Bundesweit vergibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) über die Hausbanken der Kreditnehmer gewerbliche Förderkredite.

Ein Darlehen ausgeben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *